logo

Die Europäische Rechtsordnung von 1992 – Ein Hindernis für die Dritte Welt?,  Wildbad Kreuth, Hanns-Seidel-Stiftung, 12. Mai 1991, Kooperationsseminar, Dritte Welt und Europa.

Die Grundfreiheiten aus der Sicht der Steuerberater, WiSO-Führungskräfte-Akademie Nürnberg, September 1992.

Democracy and Legislation in the European Union, Universität Sevilla, November 1993.

Rechtsdurchsetzung in der WTO, 13. Februar 1999, Kooperationsseminar, Rechtsfragen der Weltwirtschaft, Hanns-Seidel-Stiftung, Kloster Banz.

Freie Berufe und das Privatheitsprinzip des Binnenmarktes, Landesvereinigung Freie Berufe, Stuttgart, 28. September 2000.

Soziale Dimension der Weltwirtschaftsverfassung, Vortrag im Rahmen des interdisziplinären Seminars vom 13.-16. Februar 2003 zu Fragen der Globalisierung  mit Prof. Dr. Andreas Scherer, Universität Zürich, in Walzenhausen bei St. Gallen.

Ist eine Weltrechtsordnung freiheitlich demokratisch legitimierbar?, Vortrag im Rahmen des interdisziplinären Seminars vom 13.-16. Februar 2003 zu Fragen der Globalisierung mit Prof. Dr. Andreas Scherer, Universität Zürich, in Walzenhausen bei St. Gallen.

Krieg gegen den Terrorismus aus der Perspektive des Völkerrechts, 19. April 2004, Collegium Alexandrinum, Vortragsreihe Sommersemester 2004 der Universität Erlangen-Nürnberg.

Zur rechtlichen Verantwortung transnationaler Unternehmen, Vortrag im Rahmen des interdisziplinären Seminars vom 17.-20. Februar 2005 zu Fragen der Globalisierung in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Andreas Scherer, Universität Zürich, in Walzenhausen bei St. Gallen.

Rechtsfragen der Privatisierung der Wasserversorgung, Habilitationsvortrag am 8. Februar 2006 an der Juristischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Das Subsidiaritätsprinzip – Schutz oder Bedrohung der Kommunen?, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung 2005/2006, Lehrstuhl für Soziologie und empirische Sozialforschung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 3. Mai 2006.

„Privatisierungsmöglichkeiten in der Wasserversorgung: Zwischen Ausverkauf und verantwortungsbewusster Zukunftsgestaltung“, Hanns Seidel Stiftung, Akademie für Politik und Zeitgeschehen, 21. September 2007.

Le Parlement de l'Union européenne et son rôle dans les relations entre l'Union européenne et la Suisse, Lausanne, 13. Dezember 2007. 

Frauenrechte in der Türkei -Norm und Wirklichkeit, Soeurs Optimistes, Alexandersbad, 2. April 2008.

Der Internationale Schutz der Menschenrechte als Bestandteil einer Weltordnung. Menschenrechte im 21. Jahrhundert - Zwischen Anspruch und Wirklichkeit, Bundeszentrale für Politische Bildung in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Menschenrechte, 16.-18.11.2008, Bad Godesberg.

Paradigmenwechsel vom Völkerrecht zum Weltrecht - Strukturprinzipien des Weltrechts, Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN), Fachtagung am 7./8. November 2008, Die Zukunft des Weltrechts und der Weltorganisation, Berlin.